Vollsperrung Landesstraße L 86 zwischen Ortsausgangsschild Krielow und Ortsteingangsschild Deetz

Der Landesbetrieb Straßenwesen des Landes Brandenburg beginnt am 28. September 2020 mit den
Straßenbauarbeiten des 3. Bauabschnittes an der Landesstraße L 86 zwischen Ortsausgangsschild Krielow
und Ortseingangsschild Deetz. Die Baumaßnahme soll am 23. Oktober 2020 beendet werden.
Den Zuschlag als ausführende Firma erhielt die STRABAG.

Nähere Informationen lesen Sie bitte hier
Umleitungsstrecke hier

Informationsabend an der Erich-Kästner-Grundschule Groß Kreutz

Infoabend an der Erich Kästner Grundschule
Sehr geehrte Eltern der neuen ABC-Schützen des Schuljahres 2021/22

wir laden Sie herzlich

                                        am Donnerstag, d. 17. September 2020 um 18:30 Uhr in unsere Schule

ein.

Das Team der Erich Kästner Grundschule stellt sich vor und gibt Ihnen Antwortenauf viele Fragen.
Wir bitten Sie jedoch, dass nur ein Elternteil pro Familie an dieser Veranstaltung teilnimmt.

Mit freundlichen Grüßen

Cordula Marten                                              Andrea Rosenow
Rektorin                                                        Leiterin der IKTB

Vorübergehende Vollsperrung Derwitzer Straße in Bochow

Bürgerinformation

   Jeserig, 30.06.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Firma Friedrich Vorwerk KG (GmbH & Co.) ist beauftragt eine Versorgungsleitung und ein Erdgasnetzanschluss herzustellen. Hierfür ist es notwendig in der Zeit vom 27.07.2020 bis voraussichtlich 21.08.2020 die Derwitzer Straße 1A – 6 vollständig zu sperren.

Wir bitten Sie für die vorübergehenden Beeinträchtigungen durch die Baustelle um Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Kalsow

Bürgermeister

 

Sprechstunden der Revierpolizisten in der Gemeindeverwaltung fallen aus

Die Sprechstunden unserer Revierpolizisten in der Gemeindeverwaltung Groß Kreutz
fallen urlaubsbedingt in der Zeit vom 6.7. bis einschl. 24.7.2020 aus.
In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die Polizeiwache Brandenburg,
Magdeburger Straße 52, 1^4770 Brandenburg
Tel.: 03381 / 5600

Lockerungen bei den Einschränkungen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

nunmehr wurde die neue Umgangsverordnung in Kraft gesetzt, die die bisher geltende Eindämmungsverordnung ablöst. Die aktuelle Entwicklung der Infektionszahlen macht weitere Lockerungen bei den Einschränkungen möglich. Im Anhang sind die Verordnungen beigefügt.
Ich möchte mich an dieser Stelle bei Allen bedanken, die in den letzten Wochen die Regeln beachtet haben. Auch wenn es jetzt wesentliche Lockerungen gibt, ist es aber immer noch Notwendig vorsichtig zu sein. Ich wünsche ihnen Gesundheit und hoffe, dass eine weitere Infektionswelle ausbleibt.

Groß Kreutz (Havel), d. 15.06.2020

Reth Kalsow
Bürgermmeister



Weitere Informationen hier:


Gesetz und Verordnungsblatt

Titel Größe Download
SARS-CoV-2-UmgV 1.05 mb Download
SARS-CoV-2-UmgV - Anlage 701.62 kb Download

Endlich wieder in die Kindereinrichtungen

Ein Stück „Alltag“ für unsere Kinder kann wieder beginnen. Unsere Kindertageseinrichtungen werden ab Montag wiederr alle ihre Kinder begrüßen.

Ab dem 15.06.2020 ist es nach den angepassten Hygieneregeln möglich, die Kindertageseinrichtungen des Landes Brandenburg und somit auch der Gemeinde Groß Kreutz (Havel) im Regelbetrieb zu öffnen.

Das bedeutet, alle Einrichtungen sind von 6.00 bis 17.00 geöffnet.

Weiter lesen

Pressemitteilung zu Änderungen in der Kitabetreuung ab 02.06.2020

Übergang in die eingeschränkte Regelbetreuung

Liebe Eltern,

entsprechend der aktuellen Eindämmungsverordnung (SARS-CoV-2-EindV) besteht nunmehr die rechtliche Möglichkeit, neben der Notbetreuung, auch eine „eingeschränkte Regelbetreuung“ einzurichten. Die Landesregierung hatte die Entscheidung darüber den Landkreisen übertragen. Mit der Allgemeinverfügung des Landkreises (Anlage) vom 26.05.2020 hat der Landkreis die Entscheidungen zur praktischen Umsetzung an die Gemeinden übergeben.
Weiter lesen

Landkreis Potsdam-Mittelmark / Pressemitteilung vom 27.05.2020

1. Aktuelle Informationen
Im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind derzeit 541 (+3 zum Vortag) Personen als infiziert gemeldet. Die meisten Fälle (164) sind in Werder (Havel) zu verzeichnen, gefolgt von Kleinmachnow, Teltow, Beelitz, Lehnin und Michendorf. Es werden aktuell 53 (Vortag 54) der infizierten Personen stationär (außerhalb von Potsdam-Mittelmark) betreut. Die Zahl der Verstorbenen im Landkreis liegt bei insgesamt 40.
Weiter lesen

Elterninformationen - 20.05.2020

Liebe Eltern!

Am gestrigen Tage hat die Landesregierung beschlossen, weiteren Kindern die Betreuung zumindest tageweise in den Kindertagesstätten zu ermöglichen. Die Entscheidung darüber wurde jedoch den Landkreisen übertragen.
Weiter lesen